Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[E46 Touring] 15-Minuten-Mythos
#1
So zusammen,

Ich glaube ich habe rausgefunden woher der 15-Minuten-Leitung Mythos beim e46 kommt. Wenn der Schlüssel im Zünschloss war und nun ohne vorher eine Türe zu öffnen abgeschlossen wird, bleibt Strom auf der Leuchte in der D-Säule. Habe jetzt nicht extra 15 Minuten gewartet aber der Raspberry/Strom blieb definitv noch an und da er wohl auch nicht ewig an bleiben wird wegen der Batterie (falls man im Auto pennen möchte z.b.) gehe ich davon aus es bleibt noch besagte 15 Minuten Strom auf der Leitung. Wenn vor dem abschließen eine Tür geöffnet wird verhält es sich ganz normal und der Strom ist sofort weg.

Ich hoffe ich kann dem ein oder anderen das Rästseln ersparen.

mfg Jonas
Antworten
#2
Also muss ich das Auto immer aus dem Fenster verlassen. xD



Mir ist auch schon länger aufgefallen, das der E46 sich anders verhält wenn die Tür nicht geöffnet wird, so funktioniert das Coming/Leaving home nicht, wenn man das Auto (Modul von CarSolution) abschließt aber die Tür vohrer nicht geöffnet hat.

Ich probiere das glaub ich nochmal aus ob die Verbraucherabschaltung aktiv bleibt wenn man abschließt ohne die Tür zu öffnen nachdem Fahrzeug abstellen.
Antworten
#3
(18.04.2016, 21:52)N3mesis schrieb: Also muss ich das Auto immer aus dem Fenster verlassen. xD

Nicht unbedingt. Vielleicht lässt sich das ganze ja mit entsprechenden Telegrammen ausnutzen um den Raspberry noch 15 min laufen zu lassen. Um Zündung an nachdem eine Türe auf und zugemacht wurde zu simulieren gibt es jetzt wahrscheinlich kein Telegramm aber vielleicht geht es ja anders.
Antworten
#4
Der gleiche Effekt ist vorhanden wenn man ins Auto steigt und einfach das Auto von Innen verschließt mit dem Zentral-knopf -> Verbraucherabschaltung bleibt aktiv.
Hab es gerade nochmal getestet.

Einsteigen, Schlüssel auf eine beliebige Zündstellung, Schlüssel abziehen und mit Schlüssel abschließen -> Raspi/VA bleibt aktiv.
Gleiches, wenn man das Auto mit Zentralknopf verriegelt, der Vorteil beim Zentralknopf ist, dass man hier den Schlüssel nicht im Schloss gehabt haben muss.
Die einzige Frage die sich noch stellt ist: Wenn man mal probiert das Auto durchs Fenster über den Zentralknopf zu verriegeln ob dann die VA trotz einmal geöffneter Tür dann noch aktiv bleibt? Dann müsste man nur Wissen, welches Telegram oder Signal der Zentralknopf an das GM sende, oder was das GM auf dem Bus in diesem Zeitpunkt macht.

Ich glaube aber selbst wenn man dann ein Telegram hat und man das Auto dann verschließen will wird es nicht so funktionieren da immernoch das normale Abschließ Telegram vom Schlüssel dazwischen funkt.

mhmm..

Das Auto kann schon recht intelligent zwischen dem Zentralknopf und Schlüssel unterscheiden: beim Zentralknopf kann man die Türen ja von innen öffnen wenn fenster herunter sind und mit FB verschlossen wird, geht das z.B.: nicht mehr.
Zusätzlich sichert sich das Auto ja noch ab das der Schlüssel beim abschließen nicht im Auto ist indem die Tür geöffnet werden muss.

Hat man also die Fenster herunter und würde das Auto von außen mit dem telegram des Zentralknopfes verriegeln, kann jeder das Auto von Innen öffnen durch die offnen Fenster. Ich meine durch die offenen Fenster ist der Zugang ohnehin möglich aber nicht wirklich komfortabel so kann sich jeder reinsetzen und mehr als das Handy von der Armlehne klauen. xD
Antworten
#5
Also ich hätte eine Möglichkeit wie es funktionieren könnte:

Man will z.B. nur kurz zum Bäcker aber trotzdem abschließen. So jetzt Zünschlüssel raus , tür auf, aussteigen und Türe wieder zu. Dann doppelt aufschließen drücken was der Raspberry pi ja auf dem ibus mitbekommen sollte. Dieses doppelt aufschließen innerhalb von sagen wir 3 sekunden löst dann über das helgeinterface das telegramm des Zentralknopfes aus. Wenn jetzt jemand innerhalb der 5 Minuten die man beim Bäcker ist die Scheibe einschlägt, kann er natürlich die Autotüre von innen öffnen aber ich denke dieses Risiko wird man eingehen können.
Antworten
#6
Das doppelte aufschließen auf der FB wäre bei mir z.B. dann eine Doppelbelegung mit der Einstiegshilfe. Zumal ja beim erstenmal drücken ja direkt der Abschließbefehl das Fahrzeug abschließt und die VA abschaltet. Man könnte folgendes versuchen:

Fenster herunter fahren, durch das Fenster den Zentralknopf drücken, dann mit der Fernbedienung die scheibe hochfahren bzw das Komfortschließen nutzen.
Das sollte eigentlich klappen. Sieht nur bescheuert aus xD
Antworten
#7
Die Aufschließen Taste macht doch wenn das Auto bereits offen ist garnichts? Okay das mit der Doppelbelegung wäre blöd für dich, aber für alle Limousinen und Touring Fahrer wäre das eine Option.

Vielleicht etwas gewöhnungsbedürftigt das Auto mit doppelt Aufschließen abzuschließen aber dennoch praktisch wenn der pi nicht jedesmal neustarten muss.
Antworten
#8
Hab überlesen dass du "aufschließen" geschrieben hast. ;D ja ok damit würde es gehen denke ich.
Antworten
#9
(19.04.2016, 23:40)N3mesis schrieb: Hab überlesen dass du "aufschließen" geschrieben hast. ;D ja ok damit würde es gehen denke ich.

Ist die Einstiegshilfe auf doppelt auf- oder abschließen gelegt?
Antworten
#10
Eigentlich auf doppel auf, daher verstehe ich nicht wie mir das im Text entgangen ist.

Hab die fenster Methode gerade ausprobiert, Fenster auf und durchs fenster verriegeln geht strom bleibt an, sobald man nun mit dem Schlüssel die Fenster hochfahren will vertiegelt das auto lautstark ein zweites mal obwohl die Pins unten sind.

Ich denke es gibt also offensichtlich zwei verriegelungsmethoden zwischen denen das Fahrzeug unterscheiden kann.

Aber ich sehe kaum eine Möglichkeit die Methode wo die VA aktiv bleibt von ausserhalb umzusetzen.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste