Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(E39) Von Reverse auf 16:9 mit RPi umbauen
#1
Seid gegrüßt,
über das E39-Forum bin ich hier gelandet und hatte mich die letzten beiden Tage in die Materie eingelesen. Seit 2013 experimentiere ich a und zu mit dem RPi1 und mittlerweile mit dem 3B sowie Zero W. An Autos schraube ich dafür umso weniger. Confused 

Ich fahre eine E39 vFL Limo in der das Reverse Kassettenradio verbaut war, das ich gegen ein Sony Radio ersetzt habe. Mein Wunsch ist es auf den originalen 16:9 Monitor umzusteigen an dem ein RPi3 werkelt. Dabei soll der Monitor nichts anderes machen, sprich ich möchte den Monitor ausschließlich für den Pi nutzen (Musik, Navigation, telefonieren,...).


1. Von den Maßen her sollte der 16:9 Monitor ohne Umbauarbeiten des Radio Schachts passen, zumindest nach dem was ich gelesen habe. Stimmt das?

2. Ist das TV-Modul zwingend notwendig wenn ich keine Funktion des 16:9 Monitors außer dem Bildschirm nutzen möchte? Ich dachte an einen günstigeren Adapter im Vergleich zum TV Modul.

3. Die Meisten von euch verbauen den Pi im Kofferraum, hinter der Navi-Klappe. Diese ist bei mir, klar ich habe ja nichts, leer. Ich würde daher gerne alles vorne hinter dem Armaturenbrett verstecken oder wo auch immer Platz ist und nicht ich ohne Probleme hin komme. Würde bedeuten RPI (wofür ich einen Kasten bauen würde, in dem alles stoßsicher verbaut sein wird), der 16:9 Monitor und ggf. das TV-Modul müssten aus dem vorderen Bereich Strom bekommen. Lässt sich das realisieren? Ich selbst würde das nicht machen sondern einen Schrauber beauftragen. Es hängt für mich nur vom Aufwand ab, ob sich die Sache lohnt oder nicht.

Grüße aus dem Norden
Antworten
#2
aktuell gibt es noch keine Lösung, das bild vom pi direkt auf den bildschirm zu bringen. somit brauchst du mindestens ein tv modul. hinter das armaturen brett passt dies jedoch nicht.
der aufwand ist nicht gering (rahmen für monitor, kabel ziehen, wie soll es mit dem radio und ton werden, etc...)

ich denke für dich ist das xtrons, was im e39 forum stark diskutiert wird, aus meiner sicht die bessere Lösung. dann noch den ibus stick dazu, plus die app. dann hast du auch paar funktionen.

nur mal ein kurzes statement, als denkanstoß.
IBusCommunicator:
Image <> Kodi Addon

[Bild: usersignaturpic-14941mspx.jpg]
Antworten
#3
Danke für deine Einschätzung harry. Das Xtrons ist mir doch etwas zu teuer und zu eingeschränkt. In 3-4 Jahren kannst du die Dinger vermutlich vergessen. Musik sollte per Airplay/Wlan vom iPhone auf den Pi gestreamt werden, Radio benötige ich nicht.
Ich dachte mir dass die notwendigen Kabel (zumindest Strom) hinter dem Armaturenbrett liegen. Nicht direkt hinter dem Monitor sondern eher in Richtung Handschuhfach. Wenn zwingend Kabel nach hinten und wieder nach vorne gezogen werden müssen, hat sich die Sache eigentlich schon erledigt.
Antworten
#4
Strom (Kl.30, 15, 31) und IBus findest du schon hinter dem Armaturenbrett. Jedoch ist da kein platz für das Videomodul.

Einen Lösungsansatz ohne tv modul gibt es hier: http://www.bmwraspcontrol.de/board/showt...hp?tid=222
IBusCommunicator:
Image <> Kodi Addon

[Bild: usersignaturpic-14941mspx.jpg]
Antworten
#5
Danke für den Hinweis. Den Thread hatte ich noch gar nicht gelesen. Das hört sich interessant an aber die Suche nach einem Monitor nach 09/2001 gestaltet sich sehr schwierig und teuer. Sad Damit hat sich das Thema RPi wohl erledigt. Aber vielen Dank für die schnellen Antworten. Dann versuche ich es irgendwann wohl doch mit einem Xtronic.
Antworten
#6
Ich will keinen extra Thread dazu aufmachen, daher schreib ich einfach hier mit rein.

Ich baue gerade von Business mit IRIS auf 16:9 mit Mk4 und TV Modul um. Im Spenderfahrzeug waren die Kabel zu kurz abgeschnitten, so dass ich jetzt verlängern muss. Ich mache mir (wahrscheinlich ohne Grubd) gedanken um die RGB verkabelung. Kann ich die einfach mit „normalen“ Kabeln und den dazu gehörigen Massen verlängern?
Spender hatte kein TV Modul, aber ein Adapterkabelbaum sollte leicht zu bauen sein, oder?
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste