Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einbau im Videomodul
#1
Hallo Leute,

hier möchte ich nun meinen Einbau präsentieren.

Fahrzeug:
- E38 730i
- VFL
- BJ 1995
- Boardmonitor 16:9
- MK4
- Videomodul Analog
- P-CD-Wechsler

Hardware:
- Raspberry Pi3 Model B
- PIBUS (Stromversorgung+IBUS Interface+Soundtreiber) ->http://pibus.info/
- CD Wechsler Kabel (runder Stecker)
- Diverse Leitungen


Schon zum Anfang des Projektes wollte ich den Pi in das Videomodul einbauen. Es ist dort ausreichen Platz und die meisten Signale sind bereits intern vorhanden. Es muss nur die Audioleitung zum CD Wechsler in das Videomodul gelegt werden.
Über ein kleines Fach hat man auch Zugang zum Videomodul. Ausserdem wird mit dem PIBUS keine 15min Leitung benötigt.

Zunächst habe ich den TV-Tuner im Videomodul entfernt. So konnte ich das Loch für die Antennenleitungen als USB Eingang nutzen.

[Bild: 30710453ly.jpg]

Mit dem 3D Drucker habe ich dann eine Halterung für den Pi gedruckt. Die Haterung passt genau auf die Befestigungspunkte des alten TV-Tuners

[Bild: 30710455kr.jpg]

[Bild: 30710461uw.jpg]

[Bild: 30710464os.jpg]

[Bild: 30710473le.jpg]

Eventuell brauche ich irgendwann mehr USB Ports, aber erstmal reicht mir der eine.

Da ich noch den alten CD Wechsler mit rundem Stecker hatte, habe ich diesen vom Wechsler getrennt und in das Videmodul gelegt. So kann ich das Modul schnell ein und ausbauen. Der CD Wechsler bleibt als Dummy verbaut oder wird durch ein original Ablagefach ausgetauscht
[Bild: 30710497xy.jpg]

Bilder vom eingebauten Zustand folgen noch.
Zitieren
#2
Zucker!
Zitieren
#3
Ist ganz cool gelöst. ich hatte schon mal an eine ähnliche lösung gedacht, jedoch direkt als quelle tv.
IBusCommunicator:
Image <> Kodi Addon

[Bild: usersignaturpic-14941mspx.jpg]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste