Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verbindung mit Resler USB Stick funktioniert nicht
#1
Leider war ich weiterhin nicht erfolgreich. Mein Problem liegt wohl am Reseler, ich bekomm das ding einfach nicht zum laufen.

Ich hab alle Verbindungen durchgemessen der Resler wird korrekt mit Spannung versorgt. Das IBus Signal hab ich an das CD-Wechslerkabel angesteckt. Um sicher zu gehen habe ich das Signal auch mal direkt am TV-Modul abgegriffen. Auf dem Rechner wird der Stick erkannt, die Treiber hab ich manuell installieren müssen. Als ComPort habe ich Port 3 zugewiesen. Zündung war natürlich umgedreht. Internetrecherche brachte mich nicht weiter...hat jemand ne Idee wo ich Fehlersuche betreiben kann.

Navcoder Version ist 2.9.183 Beta (nicht registriert).
Antworten
#2
Wenn du das alles am PC gemacht hast, wird dann per COM3 auch was vom IBUS ausgegeben?
Welches Windows hast du x86 oder x64?

Das original Resler Interface oder das von AC-Services?

gruß
Antworten
#3
(18.10.2016, 08:06)b3m3 schrieb: Wenn du das alles am PC gemacht hast, wird dann per COM3 auch was vom IBUS ausgegeben?
Welches Windows hast du x86 oder  x64?

Das original Resler Interface oder das von AC-Services?

gruß


Ich habe den Stick bei AC Services gekauft. Er hat kein Kunststoff Gehäuse sondern nur einen Schrumpfschlauch um die Platine. Den Treiber hab ich von der resler Homepage Downloadlink

Auf dem Tab ist Win 10 32bit. Also hab ich x86 installieren müssen. 
Auf dem Navcoder kommt nichts an. Der Bus Status schaltet nach nem countdown immer auf "schlafend". Aber wenn ich bei laufendem Navcoder den Stick einstecke fragt er mich sogar ob ich com 3 benutzen möchte. 

Danke schon mal für den Support  Smile

Edit:
Ich war so auf Resler Interface gepolt, dass mir gar nicht bewusst war das AC Services dafür auch einen Treiber anbietet. Damit werde ichs nochmal versuchen. Aber auf dem ersten Blick handelt es sich im den selben Treiber. Unterscheiden sich die sticks denn überhaupt?
Antworten
#4
[quote pid='5206' dateline='1476781825']
Danke schon mal für den Support  Smile

Edit:
Ich war so auf Resler Interface gepolt, dass mir gar nicht bewusst war das AC Services dafür auch einen Treiber anbietet. Damit werde ichs nochmal versuchen. Aber auf dem ersten Blick handelt es sich im den selben Treiber. Unterscheiden sich die sticks denn überhaupt?
[/quote]

das kann ich dir gar nicht sagen. Ich selber habe den Resler, aber evtl. kann ja jemand anders noch was dazu sagen.
Schonmal den AC-Services support kontaktiert?
Antworten
#5
Der Pi ist soweit richtig angeschlossen wenn, ich den Rückfahrsignalpin auf Masse lege kommt auch ein Bild.
Leider bekomme ich den Resler nach wie vor nicht zum laufen.
Ich habe jetzt einige Zeit in Fehlersuche aufgewendet aber werd nicht schlau aus dem Ding.

- Zwei Verschiedene Quellen für den IBUS probiert (Videomodul, Wechslerkabel)
- Kabel vom IBUS Interface abgemacht und nochmal durchgemessen, passt alles auch Strom ist korrekt angeschlosssen.
- Den ComPort auf den niedrigst möglichen Wert gestellt.
- Mit Win7 und Win10 ausprobiert.
- Stick eingesteckt und dann erst die 12 Volt vom Auto drauf gegeben

Der Navcoder findet kein Modul und zeigt nach ein paar Sekunden den Status "schlafend" für den IBUS.

Ein Problem hab ich jedoch. Da ich zuvor die Treiber die Rolf Resler auf seiner Homepage verlinkt hat genommen habe lässt sich jetzt der Treiber von AC-Services nicht mehr installieren. Selbst nicht wenn ich manuell die INF auswähle. So wie ich das sehe sind die Treiber auf der AC-Services seite aber einfach nur eine ältere Version.

Wie wird der Stick im Windows angezeigt: "Silicon Labs CP210x USB to UART Bridge" ist richtig?


....das alles erklärt aber immer noch nicht warum mein Stick nicht wenigstens mit dem Raspi funktioniert. Ich wende ich mal an AC-Services vielleicht ist die Möre ja doch defekt.
Antworten
#6
tausch das ibus interface um. deutet alles auf einen defekt hin.

und du hast wirklich +12v, gnd, ibus mit dem auto verbunden, und dann steckst du usb an den pc oder pi an?
IBusCommunicator:
Image <> Kodi Addon

[Bild: usersignaturpic-14941mspx.jpg]
Antworten
#7
Ich steh schon mit AC Services in Kontakt mal schauen wann ich ne Antwort bekomme. Ich hoffe es liegt wirklich am Stick. Selbstverständlich sucht man den Fehler dann zunächst bei sich, und ich fang an an mir selbst zu zweifeln, keine Ahnung was ich noch verkehrt gemacht haben könnte.

Ich habe richtig geholt 12V am Stecker direkt von der Lampe parallel zur spamnungsversorgung des Pi. IBUS hat auch Kontakt.
Ich hab den Stick sowohl mit anliegender Boardspannung+IBUS ist Pi bzw. Laptop gesteckt als auch anders rum, d.h. erst USB Verbindung, dann Boardspannung angelegt.
Antworten
#8
teste bitte +12V, GND, IBus vom Cd-Wechslerstecker.
Lampe ist nicht gut.
und bitte GND nicht vergessen!
IBusCommunicator:
Image <> Kodi Addon

[Bild: usersignaturpic-14941mspx.jpg]
Antworten
#9
Ok das werd ich heute Abend nochmal versuchen.
Ich würde Luftsprünge machen wenn das alles ist.

Ansonsten bekomm ich den Stick ausgetauscht, grünes Licht von AC-Services hab ich schon.
Antworten
#10
Also ich bleib dann mal auf dem Boden... das Päckchen mit dem Interface ist schon mit der Adresse versehen und geht morgen auf die Reise. Ich hoffe der Austausch geht schnell von statten. Und dann funktioniert die Sache.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste