Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
iPhone per USB verbinden
#1
Hat schon jemand es geschafft irgendwie ein iPhone richtig per usb mit Kodi zu verbinden, dass man mit Kodi Musik und ähnliches von dem handy abspielen kann?
Habe nur ein XBMC-iPod-Plugin gefunden, aber das braucht libgpod und ich weis nicht wie ich das installiere..

Klar kann ich auch einfach Bluetooth verwenden, aber dann kann ich die Wiedergabe nicht mit dem MFL steuern bzw der aktuelle Titel wird gar nicht angezeigt.

Oder eine Möglichkeit Airplay zu benutzen aber trotzdem weiterhin die 4G Verbindung vom iPhone zu haben? Wenn ich mich mit wifi mit dem Pi verbinde um mit Airplay etwas zu streamen geht das 4G internet nicht mehr, also müsste Airplay irgendwie über usb oder bt laufen.
Antworten
#2
Die Befürchtung hatte ich bei meiner Konfiguration auch. Aber du kannst beim iPhone "WLAN-Unterstützung" aktivieren. Dann wird bei schlechter WLAN-Verbindung das mobile Netzwerk auch aktiviert. Bedeutet: Du hast über dein WLAN im Raspberry kein Internet und das iPhone aktiviert das mobile Netzwerk, sodass du immer Internet beziehen kannst. Hier die Anleitung dafür: https://support.apple.com/de-de/HT205296
Antworten
#3
du musst folgendes zum installieren ausführen:
Code:
sudo apt-get install python-gpod python-numpy

numpy hat ihm auch nich gefehlt.
Code:
sudo apt-get install python-numpy

bei mir z.B. gibt es die "iTunesDB" nicht.
da musste ich die Zeile leicht anpassen
von:
Code:
listipods = [m for m in sys_utils.get_mounts() if os.path.exists(os.path.join(m,'iPod_Control','iTunes','iTunesDB'))]
zu:
Code:
listipods = [m for m in sys_utils.get_mounts() if os.path.exists(os.path.join(m,'iPod_Control','iTunes','iTunesCDB'))]
IBusCommunicator:
Image <> Kodi Addon

[Bild: usersignaturpic-14941mspx.jpg]
Antworten
#4
(22.07.2019, 11:56)smew3367 schrieb: Die Befürchtung hatte ich bei meiner Konfiguration auch. Aber du kannst beim iPhone "WLAN-Unterstützung" aktivieren. Dann wird bei schlechter WLAN-Verbindung das mobile Netzwerk auch aktiviert. Bedeutet: Du hast über dein WLAN im Raspberry kein Internet und das iPhone aktiviert das mobile Netzwerk, sodass du immer Internet beziehen kannst. Hier die Anleitung dafür: https://support.apple.com/de-de/HT205296

Das hat bei mir nicht geklappt, das Handy denkt das wlan hat internet und versucht es die ganze Zeit dadrüber. Könnte ein Problem von LibreElec sein.
Hab es aber jetzt geschafft in dem ich auf dem iPhone neben dem Wifi auf das i, mir die IP und Netmask gemerkt habe und dann auf Manuell die beiden eingegeben aber das Router Feld leergelassen habe. Dann zeigt er nicht mal das Wifi Zeichen in der Leiste an aber Airplay und die Kodi Remote App gehen trotzdem perfekt.


Danke @harryberlin gut dass es bei dir funktioniert hat, dann weis ich zumindest dass es geht! Leider gibt es bei Libreelec kein apt-get. Muss dann wohl mal auf osmc warten.
Antworten
#5
du brauchst auch osmc. libreelec ist da zu sehr reduziert.
wieso wlan, das kommt doch dann per usb dran?
weiterhin muss der ordner ipod_control vorhanden sein.

hatte einen ipod nano gen 6 dran.
IBusCommunicator:
Image <> Kodi Addon

[Bild: usersignaturpic-14941mspx.jpg]
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste