Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pi Herunterfahren, 15Min Leitung, USV
#11
harte Tour ist bei meinem RPi2 auch immer gut gegangen, aber trotzden habe ich mich für die elegatere Version mit USV entschieden.
Ist denke ich Geschmackssache.
Aber selbst wenn etwas am Image kaputt gehen sollte ist es ja schnell wieder eingespielt
Antworten
#12
(08.09.2015, 18:42)Andy_90 schrieb: Hey Leute,
bezüglich der Spannungsversorgung bin ich mir noch nicht ganz sicher...
Ich hab in meinem e 46 die 15 Min Leitung. Ich könnte den Pi da anklemmen, wie verhält sich dass dann wenn ich die Zündung aus mache, und die Spannung liegt dann weiter an, dann lauft ja meine Musik bzw. mein Video weiter? Was passiert nach den 15 min? Stürtzt der Pi dann ab?

Ist es zu empfehlen den Pi ordentlich herunter zu fahren? oder reicht ein einfaches trennen der Versorgungsspannung?


Wäre es denn nicht möglich mit einer Ausschaltverzögerung nach dem die Zündung aus ist, den Pi über einen Gpio Eingang einen Implus bekommt "herunterfahren", die Ausschaltverzögerung würde dann nach 1-2 Minuten die Spannungsversorgung kappen.

Gibt es weitere Erfahrungne mit der USV? Batterie Laufzeit?

Hallo andy.

Kannst du bitte im anleitungsforum Posten, wo genau du die 15min Leitung im e46 gefunden hast (wenn möglich mit Bild).
Dann tun sich die anderen e46user leichter.

Danke!

Gesendet von meinem MK16i mit Tapatalk 2
Antworten
#13
(08.09.2015, 18:42)Andy_90 schrieb: Hey Leute,
bezüglich der Spannungsversorgung bin ich mir noch nicht ganz sicher...
Ich hab in meinem e 46 die 15 Min Leitung. Ich könnte den Pi da anklemmen, wie verhält sich dass dann wenn ich die Zündung aus mache, und die Spannung liegt dann weiter an, dann lauft ja meine Musik bzw. mein Video weiter? Was passiert nach den 15 min? Stürtzt der Pi dann ab?

Ist es zu empfehlen den Pi ordentlich herunter zu fahren? oder reicht ein einfaches trennen der Versorgungsspannung?


Wäre es denn nicht möglich mit einer Ausschaltverzögerung nach dem die Zündung aus ist, den Pi über einen Gpio Eingang einen Implus bekommt "herunterfahren", die Ausschaltverzögerung würde dann nach 1-2 Minuten die Spannungsversorgung kappen.

Gibt es weitere Erfahrungne mit der USV? Batterie Laufzeit?

Nachdem die Spannungsversorgung weg ist würd er hart ausgeschalten. Helge hatte mal einen Timer drin, der nach Zündung aus 16 min gelaufen ist und dann einen Shutdown gemacht hat. Das ist aber glaube ich nicht mehr drin, richtig Helge!?

USV habe ich mit der "kleinen" batt. -> hält max. 8 min. Habe aber den timer auf 4 Min eingestellt, damit sie nicht ganz geladen sein muss, damit ein zweites mal auch noch möglich ist.

Gibt aber auch noch die Möglichkeit die große Batt. zu nehmen, die hält dann laut Hersteller 8 Stunden.
Ansich ist das mit der USV eine klasse Sache, im Image des RPi2 ist Softwareseitig auch alles integriert
Antworten
#14
kann es sein, dass das usern ohne usv probleme bereitet?
spiele damit auf die fehler beim boot und shutdown an.

16min timer ist schlecht, wir brauchen 14. sollte der pi mal wieder im shutdown hängen.

meiner ansicht nach, kommen wir um den einsatz eines arduinos nicht herum, der das ganze hoch und runter fahren regelt.
IBusCommunicator:
Image <> Kodi Addon

[Bild: usersignaturpic-14941mspx.jpg]
Antworten
#15
(09.09.2015, 09:41)harryberlin schrieb: kann es sein, dass das usern ohne usv probleme bereitet?
spiele damit auf die fehler beim boot und shutdown an.

möglich, teste gerade noch....

(09.09.2015, 09:41)harryberlin schrieb: meiner ansicht nach, kommen wir um den einsatz eines arduinos nicht herum, der das ganze hoch und runter fahren regelt.

Was macht ein Arduino anders als ein Pi!? -> gern auch neuer Thread...


btt...
Antworten
#16
@Derhelge:
Ich hatte bisher für andere Projekte immer den Anschluss für die Taschenlampe am Handschuhfach verwendet, dieser bekommt sofort beim aufschließen Spannung...
Spannung liegt an bis dass Fahrzeug verschlossen wird, oder das Energiemanagment aufgrund von einem zu geringen Ladezustand der Starterbatterie den Saft abdreht Wink


@all:
Also gibt es doch Probleme beim harten ausschalten?

Kann ich den bei der USV nicht einfach an den Batterienanschluss die Fahrzeugbatterie anschliesen??
Ich hatte was gelesen, dass bei der USV entweder ein lithium ionen akku angeschlossen werden kann, oder an einem anderen Anschluss eine beliebige Spannungsquelle bis 24V..
War das beim der alten USV?

Gruß Andy
Antworten
#17
(10.09.2015, 18:11)Andy_90 schrieb: @Derhelge:
Ich hatte bisher für andere Projekte immer den Anschluss für die Taschenlampe am Handschuhfach verwendet, dieser bekommt sofort beim aufschließen Spannung...
Spannung liegt an bis dass Fahrzeug verschlossen wird, oder das Energiemanagment aufgrund von einem zu geringen Ladezustand der Starterbatterie den Saft abdreht Wink

Gruß Andy

Dann ist das ja keine 15min Leitung. Wenn du das Auto zumachst, ist der Pi aus.
Das wollen wir mit der USV vermeiden.

Gruß
Antworten
#18
Moin,

mal ne ganz doofe Frage: wird der PI nach dem Abschließen sauber runtergefahren, wenn er von der 16-Minutenleitung (E38) versorgt wird? Gibt es den shut down timer noch im Image oder wartet der einfach, bis der Saft gekappt wird?

Ist die USV-Lösung besser als das Runterfahren durch "schließ ab!" - sofern das noch implementiert ist?

Gruß aus der Mitte
Dirk
Antworten
#19
vllt ist sowas sinnvoll:
http://mausberry-circuits.myshopify.com/...ply-switch

hab da mal angefragt, ob man es auch ohne powerconverter bekommt. aber keine antwort.

und nebenbei:
solang wir beim runter fahren das problem mit den zwei jobs haben, brauchen wir nen timer von 14 min.
ist sogar ins shutdown menü eingebaut.

was wir auch noch machen können. dass helge bei Zündung aus, einen screen aufruft. z.b. splash und mit dem der timer gestartet wird.

@b3m3
ein arduino ist ein microcontroller, der unter Umständen immer aktiv sein kann. wenn nicht, er ist in kürzester zeit arbeitsfähig.
IBusCommunicator:
Image <> Kodi Addon

[Bild: usersignaturpic-14941mspx.jpg]
Antworten
#20
Ich habe sporadisch das Problem das der RPi1 nicht sauber durchbootet. In wie weit das im Zusammenhang mit dem Hardpoweroff steht kann ich noch nicht sagen. Ist halt Sporadisch, hab dann kein Bild aber WLAN -> kann dann über App einen neuboot veranlassen.

Beim Upgrade auf RPI2 werde ich definitiv eine USV einplanen um das System sauber runterzufahren.

Alternativ wäre es doch ein Ansatz das OS als Readonly zu konfigurieren, ausgenommen die Home Partition welche dann natürlich ausgelagert werden müsste, nicht ein gangbarer weg?

Gruß
Michael
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste