Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BMW E53 X5 ohne Videomodul, Umrüstreihenfolge
#1
Servus zusammen,

ich bin zufällig übers E39 Forum auf´s BMWRaspControl gestossen und möchte es nun unbedingt in meinem E53 von 2005 verbauen.

Es ist ein FL Modell

Ausgangsbasis:
- BM54
- MK IV
- wohl ohne Videomodul, da ich nichts im Bordmonitormenü auswählen kann.
- und ohne ULF

Vorhaben/Wunsch
- ich möchte Musik vom Handy streamen können
- Come/leaving home benutzen
- Nebelscheinwerfer beim abbiegen
- Tippblinken
- DVB-T (2) wäre ganz nett, aber nicht zwingend.
- ULF wird noch nachgerüstet

Bin hier schon den Hardwarevorschlag durchgegangen.

Soweit ist mir auch alles klar, nur frage ich mich, ob ich zwingend das Videomodul nachrüsten muss.

Und wenn ja, dann bleibt ja nicht nur bei dem Modul, sondern dann müssen ja auch Kabel angeschlossen werden.

Gehen die beiden Kabel direkt vom Videomodul in den Navirechner im Kofferraum oder muss ich die komplett nach vorne zum Bordmonitor legen?

Gibt´s da mittlerweile Zubehörlieferanten die diese Kabel konfektioniert anbieten? Bei BMW holen wird wohl extrem teuer.

Weitere Teile wäre:
- I-Bus Modul
- Rapsberry 3
- USB Sound
- BT USB
- Gehäuse für Rapsberry
- Spannungswandler um von 12V auf 5V zu kommen

Vielen Dank euch im Voraus.
Antworten
#2
Das TV-Modul brauchst du. Angeschlossen wird es hinten.
Ein DVB-T TV-Modul brauchst eigentlich nicht kaufen. Wobei die vermutlich auch bald einen hinterher geworfen werden, weils nix mehr zu sehen gibt.
IBusCommunicator:
Image <> Kodi Addon

[Bild: usersignaturpic-14941mspx.jpg]
Antworten
#3
Brauch ich das originale von BMW oder gibt´s da mittlerweile auch was anderes?

Weil der Einbauort beim X5 der Batteriekasten im Kofferraum unten ist: In der Radmulde habe ich einen fest verbauten Gastank, der müsste erstmal raus und das ist schon etwas aufwendiger Angel
Antworten
#4
es gibt noch das cis von ac-services. aber scheint auch nicht mehr verfügbar zu sein.
d.h. eine andere funktionierende lösung als das tv-modul kennen wir bisher nicht.
IBusCommunicator:
Image <> Kodi Addon

[Bild: usersignaturpic-14941mspx.jpg]
Antworten
#5
Okay, danke für die Info.

Dann erstmal Videomodul nachrüsten.

Bei Ebay gibt´s viele verschiedene Teilenummern, die beim E53 im ETK nict geführt werden.

Weiß jemand ob da grundsätzlich alle passen?

Und wie ist das wenn ich ein 4:3 erwische? Kann man das auf 16:9 codieren?
Antworten
#6
@ Blabla30
Ich habe ein Modul aus einem E53 mit DVB T in meinem E39 verbaut und es funktioniert ohne Probleme, somit denke ich ist es nur wichtig einen mit 16:9 zu nehmen .
Ob man einen 4:3 auf 16:9 codieren kann hängt meine ich von der verbauten Hardware ab, bin mir da aber nicht so sicher.
Antworten
#7
Ich hab eben dieses gekauft:

Klick mich zart...

Sollte 16:9 sein.

Hardware und Softwarestand war auch so ziemlich das höchste was ich finden konnte.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste